Link verschicken   Druckansicht öffnen
 
KIJUNA 2021

And the winner is ...

 

Mit dieser Präsentation hat sich die Wohngruppe in Neuenhagen die Gruppenurkunde für SUPERHELD*INNEN gesichert. Der Siegelrat kam zu einem einstimmigen JA! - hier wurde die Welt ein bisschen besser gemacht und die Leitsätze der Bildung für nachhaltige Entwicklung erfolgreich umgesetzt. 

3D-Puzzel
Klettern
Minigolf

 

Neben T-Shirts, einer Gruppenurkunde, Superheld*innen-Ausweise, Becherlupen, Forschungsbücher und Schokolade gewann die Gruppe ein Forscherwochenende im KIEZ Hölzener See. Hier konnten alle gemeinsam auf Forschungsreise zum Thema "Wasser" gehen, Vieles ausprobieren und lernen und vor allem als Gruppe Spaß haben. 

Die Gruppe wünschte sich Möglichkeiten zum Forschen, das haben wir ihnen gerne ermöglicht.

 

Holz
Malen
Wasserproben

 

 

 

Die Wohngruppe in Neuenhagen hat sich in ihrem Jahresprojekt zum Ziel gesetzt, ihren Fleischkonsum zu reduzieren und damit einen Beitrag zur CO2-Reduzierung zu leisten. Um das zu erreichen, sollen gesunde Alternativen auf den Speiseplan. Die Wohngruppe kam daher auf die Idee, selbst Gemüse anzubauen und dieses anschließend zu leckeren und einfach zuzubereitenden Speisen zu verarbeiten sowie die besten Rezepte in einem Kochbüchlein festzuhalten. Hierzu werden ein Hochbeet und Gemüsebeete sowie ein Gewächshaus im eigenen Garten angelegt und mit verschiedenen Gemüsesorten bepflanzt.

 

Die Kinder werden im Rahmen des Jahresprojektes an gesunde und leckere Alternativen zu Fleisch herangeführt. Sie lernen in diesem Zusammenhang regionale Gemüsesorten und deren Anbau kennen und erlernen dadurch, wann und wie das Gemüse wächst. Indem sie erfahren, wieviel Zeit und Fürsorge es braucht, damit aus einem kleinen Saatkorn erntereifes Gemüse entsteht, bekommen die Kinder ein Bewusstsein für den Wert der selbst angebauten Lebensmittel. Durch die Auseinandersetzung mit dem Jahresthema werden die Kinder zugleich an eine gesunde Ernährungsweise herangeführt und erhalten Wissen, wie das selbst geerntete Gemüse zu gesunden und gleichzeitig schmackhaften Speisen verarbeitet werden kann.

 

In Bezug auf die SDGs möchte die Wohngruppe mit ihrem Jahresprojekt einen Beitrag zu Gesundheit und Wohlergehen (SDG Nr. 3), zu verantwortungsvollem Konsum (SDG Nr. 12) sowie zum Klimaschutz (SDG Nr. 13) leisten.

 

Was bisher geschah ...

 

Schubkarre

Der Garten wird umgegraben

"Wir packen alle an."

Einbuddeln

Die Gemüsebeete werden angelegt

"Das macht ganz viel Arbeit."

Steine

Steine wurden mit Gemüsemotiven bemalt

"Jetzt wissen wir, wo was wächst."

Rucola

Gemüse und Obst wurde gemalt

"So sieht Rucola aus."

Erdbeerschiffchen

Erbeeren gießen

"Unsere Erdbeeren brauchen Wasser."

Erdbeeren

Erdbeeren essen

"Hmmh, schmecken die lecker."

Ente

Kartoffeln ernten

"Guck mal, sieht aus wie eine Ente."

Kartoffeln waschen

Kartoffeln waschen

"Alle Hände voll zu tun."

Pommes

Kartoffeln verarbeiten

"Gleich sind die Pommes fertig."